heating-931930_1920.jpg

Ölheizungsverbot?

Ist meine Ölheizung davon betroffen?

Am 01.11.2020 ist das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft getreten.  In diesem wurden neue Vorschriften für den Betrieb und die Modernisierung von Heizungen verabschiedet.

 

Von der Presse wurde dies leider sehr schnell als „Verbot von Ölheizungen“ interpretiert. Da dies nicht korrekt ist und bei vielen Ölheizungsbesitzern zu Verunsicherungen führt, haben wir für Sie die wesentlichen Inhalte aufgeführt:

Neuere Ölheizungen, wie moderne Öl-Brennwertheizungen, aber auch Niedrigtemperatur-Ölheizkessel können ohne Einschränkungen und ohne Befristung weiter betrieben werden.  

              

Falls Sie Ihre alte Ölheizung durch eine neue Öl-Brennwertheizung ersetzen möchten, können Sie das voraussichtlich bis zum Jahr 2026 ohne Einschränkungen vornehmen.

Wenn Sie nach dem Jahr 2026 eine Öl-Brennwertheizung einbauen lassen wollen, kann dies weiterhin erfolgen. Dabei muss diese mit erneuerbaren Energien (EE), wie z.B. einer Solaranlage, kombiniert werden.

Auch uns ist das Klima wichtig, daher empfehlen wir sich bei geplanter Modernisierung umfassend über die Möglichkeiten der energetischen Sanierung mittles Wärmedämmung , neuen Heizungssystemen und Energieeffizienzmassnahmen vom Fachmann beraten zu lassen.

*gesetzliche Änderungen vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr

heating-463904_1920.jpg